German Leadership Award 2016

Sie befinden sich hier: Home / Der Award / German Leadership Award 2016

Programm

30. Januar 2016, Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden

BEGRÜSSUNG
Prof. Hans-Peter Mengele
IHK Karlsruhe
Vorsitzender des German Leadership
Award e. V. und des Kuratoriums

GRUSSWORTE

LAUDATIO
Lars Wagner
MTU Aero Engines
Vorsitzender der Jury

AWARD VERLEIHUNG
Peter Bauer
Vorsitzender des Aufsichtsrats
der OSRAM Licht AG,
Vorsitzender des Vorstands der
Infineon Technologies AG (2010 – 2012),
Selbstständiger Unternehmensberater

AWARD VERLEIHUNG
Peter Bauer

GESPRÄCH MIT DEM PREISTRÄGER
Peter Bauer im Gespräch mit
Dr. Miriam Fritsche, BrainCode Marketing
und Hartmut Schittko, Intel Corporation
(Alumni des Collège des Ingenieurs)

STEHEMPFANG & FLYING BUFFET

AFTER SHOW PARTY
Club 21 im Kulturhaus LA8

MODERATION
Evelin König
ARD

Hintergründe zum Award

Der German Leadership Award wurde auf Initiative der deutschen Alumni des Collège des Ingénieurs (CDI) 2013 ins Leben gerufen und wird in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. Der Award prämiert Führungskräfte, Unternehmen oder Institutionen, die Leadership auf innovative und erfolgreiche Art und Weise in ihrem Arbeitsumfeld ein- und umsetzen, und die das Thema besonders wertschöpfend in die Öffentlichkeit tragen. Der Award spiegelt die Ansichten junger, erfolgreicher Manager der Generation Y (nach 1980 Geborene) zu Leadership in deutschsprachigen Unternehmen oder Institutionen wider. Exzellente junge Ingenieure, Alumni des renommierten Collège des Ingenieurs, suchen nach herausragenden Beispielen für vorbildliche Unternehmensführung und reichen aus ihrer Erfahrungswelt stammende Nominierungs-Vorschläge ein.

 

Der Preisträger 2016

Peter Bauer – Innovation als unternehmerisches Selbstverständnis

Als Vorsitzender des Aufsichtsrats der OSRAM Licht AG, Mitglied des Aufsichtsrats der Infineon Technologies AG, Vorsitzender des Vorstands der Infineon Technologies AG (2010 – 2012) und selbstständiger Unternehmensberater ist der diesjährige Preisträger des German Leadership Award mit der Welt des Topmanagements und der obersten Führungsebene bestens vertraut.

 

Seine Einstellung zu Menschen, Mitarbeitern und Kollegen hat es ihm ermöglicht, gerade in Krisenzeiten durch Vertrauen und Konfliktfähigkeit unangenehme, aber notwendige Entscheidungen im Managementteam konsensfähig zu machen und den anschließenden Veränderungsprozess mit den Mitarbeitern erfolgreich zu führen.

Lars Wagner in seiner Laudatio für Preisträger Peter Bauer

Innerhalb von zwei Jahren hat Herr Bauer als CEO das Dax-Unternehmen Infineon Technologies AG aus turbulentem Fahrwasser geführt. Dabei hat er umfangreiche Veränderungen gemeistert – vom rasanten Wachstum über große Restrukturierungen bis hin zur Insolvenz einer mehrheitlichen Gesellschaftsbeteiligung und massiven Konflikten innerhalb des Managementteams.

 

Peter Bauer – Vita

Peter Bauer wurde 1960 in München geboren. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität München (Abschluss: Dipl.-Ing.) stieg er als Entwicklungsingenieur im Bereich Halbleiter bei der Siemens AG ein. Bauer wird nach verschiedenen Stationen bei Siemens AG im Jahr 1998 Präsident und CEO von Siemens Microelectronics Inc. Von 1999 bis 2008 ist Bauer Mitglied des Vorstands der Infineon Technologies AG und von 2010 bis 2012 Vorsitzender des Vorstands der Infineon Technologies AG. Bis heute ist Bauer Vorsitzender des Aufsichtsrats bei OSRAM Licht AG, Mitglied des Aufsichtsrats der Infineon Technologies AG und selbstständiger Unternehmensbererater.

 

Impressionen des GLA 2016:

Nach der kurzweiligen Award-Verleihung, die von Evelin König (ARD) moderiert wurde, konnten die Gäste aus Wirtschaft und Politik im Foyer des Brenners Park-Hotel & Spa bei Drinks und einem „Flying Buffet“ ins Gespräch gekommen. Zum dritten Jahr in Folge findet die Award-Verleihung in Baden-Baden statt.

 

 

Gesprächsrunden mit Dr. Miriam Fritsche, Hartmut Schittko (Alumni des Collège des Ingenieurs) und dem Preisträger Peter Bauer sorgten für spannende Insights und gute Laune.

Von links nach rechts: Dr. Gerhard Rübling, Vasco Szymanski und Rainer Jung.

Alexandra Schneider, Vorstand des Alumni Vereins Deutschland e. V. im Interview mit Baden TV.

Knut Stannowski (Geschäftsführer des Collège des Ingenieurs) im Gespräch mit Marc Thomas (Mitglied des Vorstands des Alumni Verein Deutschland e. V.) und Moderatorin Evelin König von der ARD.

Evelin König (ARD) führte schwungvoll durch den Abend.

Prof. Marion Weissenberger-Eibl (zweite von links) beim Stehempfang nach der Preisverleihung.